Logopädie hilft Ihnen bei:

Sprach- und Sprechstörungen
können nach neurologischen Erkrankungen (Parkinson, MS, ALS), einem Schlaganfall oder einer Hirnblutung auftreten. Hier hilft eine logopädische Behandlung, die kommunikativen Fähigkeiten zu verbessern.

Stimmstörungen
treten durch Überlastungen oder auch durch Erkrankungen auf. Eine Stimmtherapie hilft, damit Ihre Stimme wieder klar und kräftig klingt.

Schluckstörungen
können Folge einer neurologischen Erkrankung sein und
sind durch logopädische Behandlungen therapierbar.

Stottern und Poltern
sind Störungen im Redefluss, die die Kom-
munikation erschweren. In einer
logopädischen Therapie werden
Strategien erlernt, um den
Redefluss zu verbessern.

 © LRS Startseite Datenschutz Impressum LRS Lintorf, Monika Schlieper, Speestraße 16, 40885 Ratingen, Tel: 0 21 02 – 3 09 76 73